28
Apr 15

Fairer und sportlicher Umgang miteinander- Verhalten gegenüber Gegenspielern, Zuschauern und insbesondere den Schiedsrichtern

Aus dem Kreis unserer Fußballmannschaften kam der Wunsch einer Stellungnahme zu diesem Thema.

Unsere Spieler, Trainer und Betreuer, aber auch alle Zuschauer sollten einen sportlichen und fairen Umgang miteinander pflegen. Dies ist normalerweise eine Selbstverständlichkeit und wird in der Regel auch so praktiziert. In manchen Situationen fällt es dem Einen oder Anderen jedoch schwer sich zu beherrschen. Gerade das Amt des Schiedsrichters ist nicht immer einfach. Dieses schwierige Amt auszuüben, dazu sind immer weniger Sportkameraden bereit, daher sollten wir alle, uns eingeschlossen, versuchen die getroffenen Entscheidungen zu akzeptieren und zu respektieren. Auf Grund der Kritik und der Kommentare der Schiedsrichterentscheidungen von Außen wird kein Schiedsrichter seine Entscheidung revidieren.  Ohne die Schiedsrichter werden in Zukunft  keine Spiele stattfinden können und der Fußballsport wird immer weiter zurück gehen. Wie die Spieler trifft auch der Schiedsrichter nicht immer die vermeintlich richtige Entscheidung. Wir sollten den Unparteiischen den einen oder anderen Fehler nachsehen.

Wenn viele Schiedsrichterentscheidungen ständig von unseren Zuschauern oder den Spielern kommentiert oder kritisiert werden, hat dies sicherlich Einfluss auf das Verhalten auf dem Spielfeld. Die Spieler werden immer unruhiger, konzentrieren sich nicht mehr aufs Fußballspielen und das Klima auf dem Platz wird zunehmend schlechter und aggressiver.

Wir alle, die wir Sonntag für Sonntag unsere Mannschaften bei den Spielen als Fans begleiten, sowie die Aktiven, sollten unsere Emotionen im Griff haben. Persönliche Beleidigungen und Anfeindungen sollten absolut tabu sein und vermieden werden. Für sachliche und gerechtfertigte Kritik sind viele der Beteiligten nach dem Spiel sicher offen. Nachdem sich die Gemüter wieder beruhigt haben, kann bei Bedarf ja eine Aussprache mit den betreffenden Personen gesucht werden.

Also weiterhin unsere Mannschaften unterstützen und anfeuern, dabei aber nicht vergessen, wir alle sind nur Menschen, die dazu neigen auch mal einen Fehler zu machen. Wenn wir alle versuchen einen fairen und sachlichen Umgang miteinander zu leben, werden wir bei unserem Hobby, dem Fußballsport, noch viel Spaß, Freude und vielleicht auch Erfolg haben.

Für den Vorstand                   Für den Fußballausschuss                  Für den Trainerstab
Johannes Kleuskens               Guido Endress                                 Toni Raadts

27
Mär 15
Nach den Osterferien, am 14.04.2015 ab 15 Uhr, geht es wie gewohnt weiter mit dem Eltern-Kind-Turnen - allerdings unter neuer Leitung!

Tanja Quarta wird dann Patty Brünken ablösen und das Bewegungsangebot für 2,5-jährige bis 4-jährige Kinder mit ihren (Groß)Eltern fortführen.
15
Mär 15

Am 08.03.2015 begann die Radsportabteilung, wie in jedem Jahr mit der traditionellen Fahrradsegnung die neue Saison. Im Anschluss an den  Gottesdienst in der St. Quirinius Kirche in Twisteden trafen sich 22 Mitglieder unserer Abteilung um ihre Fahrräder für die neue Saison segnen zu lassen.

Fahrradsegnung 2015  Fahrradsegnung 2015

Danach ging es mit den frisch gesegneten Fahrrädern auf eine kurze Ausfahrt rund um Twisteden, um danach im Sporthaus bei einem gemeinsamen Frühstück die neue Saison zu begrüßen.

Ab April treffen wir uns dann wieder jeden Sonntag um 10:00 Uhr, und mittwochs um 18:00 (ab Mai 18:30 Uhr) zu unseren Trainings- Fahrten. Hier wird dann – je nach Leistungsstand der anwesenden – die Einteilung in verschiedene Gruppen vorgenommen.
12
Mär 15

Leistungsturnen - Sieger Gaumeisterschaften 2010Am Sonntag, 15. März 2015 beginnen um 14:00 Uhr die Vereinsmeisterschaften der Leistungsturnerinnen in der Twistedener Turnhalle.

Hierzu laden wir recht herzlich ein.

Für dass leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

01
Mär 15

Auch in diesem Jahr hat die Radsport- Abteilung des DJK Twisteden wieder einiges zu bieten. Nicht nur die Teilnahme an vielen Events in der näheren, und ab und zu auch weiteren Umgebung, sondern auch zahlreiche eigene Aktivitäten bieten für die zahlreichen Aktiven der Abteilung Möglichkeiten, bei denen Radsportler aller Leistungsklassen angesprochen werden.

Wie in jedem Jahr beginnt die Saison am 08.03.2015 mit der traditionellen Fahrradsegnung, die im Anschluss an den  Gottesdienst in der St. Quirinius Kirche in Twisteden stattfindet.
Danach werden wir uns mit den frisch gesegneten Fahrrädern auf eine kurze Ausfahrt machen, um danach im Sporthaus bei einem gemeinsamen Frühstück die neue Saison zu begrüßen.
Auch Neulinge können sich uns an diesem Tag sehr gerne bei der Ausfahrt anschließen, und können auch gegen einen kleinen Kostenbeitrag gerne am Frühstück teilnehmen um die Mitglieder der Abteilung kennenzulernen.

Ab April treffen wir uns dann wieder jeden Sonntag um 10:00 Uhr, und mittwochs um 18:00 (ab Mai 18:30 Uhr) zu unseren Trainings- Fahrten. Hier wird dann – je nach Leistungsstand der anwesenden – die Einteilung in verschiedene Gruppen vorgenommen.

 Einige Aktive werden dann ab dem 20.03. eine Trainingswoche auf der Radsport- Insel Mallorca verbringen um sich für die anstehende Saison in Form zu bringen.

Am 03. April steht dann die Karfreitags- Tour an.
Da es sich um eine Ausfahrt handelt wird bei dieser Tour das Tempo so gestaltet, dass jeder mitkommen kann.

Die Vereinsmeisterschaften finden in diesem Jahr am 07. Juni im Zuge der DJK- Sportwoche statt. Hier werden auf einer ca. 14,2 Kilometer langen Strecke jeweils die schnellste Fahrerin und der schnellste Fahrer des Vereins ermittelt.

Am 05.September werden wir dann zum zweiten Mal ein 4er Mannschaftszeitfahren veranstalten. Im letzten Jahr gingen hier insgesamt 13 Mannschaften, davon auch 2 Frauen- Mannschaften aus der Umgebung an den Start. Mannschaftszeitfahren stellt für alle Sportler immer eine besondere Herausforderung an Kondition und auch Konzentration dar, und gilt daher als „Königs- Disziplin“ bei den Radsportlern.

Am 19. September werden wir wieder eine Tagestour durchführen. Hier sind alle Vereinsmitglieder eingeladen. Es wird auch hier wieder in moderatem Tempo gefahren, damit jeder mitkommt.

Auch eine zweitägige Ausfahrt werden wir in diesem Jahr wieder unternehmen. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest.